Suche
  • FUNKI

Die FUNKI-Family stellt sich vor

Aktualisiert: Jan 7

Nachts, wenn es draussen dunkel wird und die FUNKI-Mitarbeiter das Gebäude verlassen haben, hört man oft ein leises Flüstern in den Lagerhallen von FUNKI. Wir haben mal gelauscht ...



JOY: «Hallo! Also ich, ich bin Joy.» erklärt der erste, der drei Rucksäcke, die sich verstohlen in den Gängen des FUNKI Lagers versammelt haben. Die drei haben zwischen den Regalböden ein chices Krönchen gefunden und wetteifern nun darum, wem es wohl am besten steht, bzw. wem es denn wahrhaftig gebührt ...


«Ich habe den grössten Deckel von allen!» fährt JOY erhobenen Hauptes fort. «Bei mir passt vom Turnzeug, über die schweren Bücher, bis hin zu Ordnern und Schreibblöcken, komplett alles rein. Mich gibt’s im praktischen Set mit Turnbeutel, Rundbeutel und einem Etui, gefüllt mit grossartigen Faber Castell Grip Farbstiften, zum Ausmalen und Zeichnen. Weil ich so gross und stark bin und umfangreich beladen werden kann, wurde mir exclusiv ein ergonomisches Rückenteil konzipiert, mit einem Luftkanal, der für eine gute Durchlüftung sorgt. Dazu haben sie mir einen praktischen Brustgurt montiert, damit auf dem Schulweg alles perfekt sitzt und nicht verrutscht.»


JOY rutscht aufgeregt auf dem schmutzigen Lagerboden umher und dreht sich einmal um die eigene Achse, als wäre er eine Prima Ballerina. «Auf meinem Deckel, oben auf dem Kopf, hat es Platz für all die schönen Motive, in denen ich erhältlich bin. Und da ist wirklich für jeden was dabei: Flamingos, süsse Hunde, farbige Kolibris, Schmetterlinge, die wahrscheinlich mal Raupen waren, Geckos und gruselige Spinnen ... Iiih!» Aufgeregt schlägt er die Bändel seiner verstellbaren Trageriemen hinter seinem starken Rücken zusammen. «Vor den Spinnen fürchte ich mich manchmal selber sogar ein Bisschen, wenn die mir unangekündigt über den Deckel krabbeln.» Er hält kurz inne, schnappt nach Luft und fährt dann fort: «Nebst den Tieren habe ich Motive, die den Fussballfans sicherlich gefallen werden. Für Jungs habe ich einen Traktor und ein Formel 1 Motiv, für Mädchen ein leuchtendes Mandala und bunte Herzen mit Pailletten.» Voller Euphorie und kaum zu bremsen, in seiner Schwärmerei, stockt plötzlich sein Atem und sein ganzer Körper beginnt zu leuchten: «Aber am allerliebsten mag ich natürlich meine Rakete 'Space'! Höher hinaus als ins Weltall geht wohl kaum!»


Die anderen beiden Rucksäcke, welche erst noch etwas gelangweilt zuhörten, sind nun hellwach und beginnen, an sich selber hoch und runter zu schauen.


«Ach und psst! Ich verrate euch noch ein Geheimnis!» posaunt JOY weiter «Obwohl ich super gross bin und 25 Liter Volumen Platz biete, bin ich fast so leicht wie SLIM. Ich bin quasi ein Leichtgewicht unter allen Schulrucksäcken – lange vor SLIM war ich nämlich der leichteste überhaupt» betont er schon beinahe etwas schnippisch. «Mit nur 860 Gramm Leergewicht schone ich garantiert jeden Rücken!»


Nun hat er endlich fertig. Uiuiui, den anderen beiden wurden schon langsam etwas unbehaglich, bei der umfangreichen Lobeshymne, des Selbstbewussten JOY-Bag.


FLEXY: «Hey Joy, jetzt übertreib’s mal nicht mit deiner Angeberei!» Meldet sich nun auch die grosse FLEXY zu Wort. «Du bist zwar gross und geräumig, aber bei weitem nicht so gross wie ich! Zudem kann ich was, was wirklich keiner kann: Ich bin flexibel, und zwar auf mehrere Arten!» Protestiert sie eingeschnappt. «Schaut mal, wie einfach ich meine Wechseltasche abnehmen und wieder befestigen kann! Geht im Handumdrehen! So kann je nach Lust und Laune mein Aussehen verändert werden. So haben die Kinder auch noch Freude an mir, wenn sie schon etwas länger mit mir zur Schule gehen. Mir persönlich ist es meist egal, welche Tasche gerade zum Einsatz kommt – mit meinem schlanken Design sehe ich an jedem Rücken super aus.» Posaunt sie stolz in die Gänge hinaus. «Ich bin aber noch flexibler als ihr gedacht habt! Mein Rücken ist nämlich grössenverstellbar! Wenn die kinder also wachsen und immer grösser werden, wachse ich einfach mit!» Demonstrativ streckt sie ihren weich gepolsterten, super ergonomischen Rücken aus und dreht sich gaaaanz langsam um die eigene Achse. «Ein Kinderspiel, wenn man flexibel ist!» sagt's und grinst über beide Seitentaschen. «Und noch was, du hast vielleicht einen tollen Brustgurt. Ich aber habe sogar noch zwei Hüftgurte, für perfekte Stabilität. So sitze ich perfekt an jedem Rücken, ohne auch nur einen Millimeter zu verrutschen!» Zur Untermauerung ihrer Aussage bleibt sie stockstill stehen, wie ein Zinnsoldat.

Gerade wollte der kleine SLIM ausholen, da fährt FLEXY ungebremst fort: «Und ich habe nämlich viel schönere Motive als JOY, wie ich finde! Bei mir gibt’s Dino’s, Eulen, Haie, Katzen, Löwen, Einhörner, schnelle Pferde und ein noch schnelleres Auto mit noch mehr Pferdestärke! Ach und ja: Sollte es mal regnen, dann ist bei mir ein praktischer Regenschutz eingebaut: Einfach Reissverschluss öffnen, Regenhülle überstülpen und schon bist du bestens gewappnet für den Schulweg, auch bei trübem und nassem Wetter, ja sogar bei Schnee!»


«Jaja ...» grummelt JOY unbeeindruckt vor sich hin.


FLEXY schert sich nicht darum und toppt noch einmal nach: «Mich gibt es im 5er Set, mit Turnsäckli, Rundbeutel, Schüleretui, mit Faber Castell Grip Farbstiften und eben mit der berühmten Wechseltasche. Und eben meiner tollen Regenhülle! Ach ja! Fast vergessen:» haut sie noch einen oben drauf, ganz versunken in ihre Gedankenwelt. «Ich habe sogar ein Thermosfach! Tallalla! Da muss kein Kind mehr warmes Wasser trinken, im Sommer! Na, bist du auch so flexibel und vielseitig wie ich, SLIM?» fragt sie liebevoll fordernd und guckt gespannt zum Küken in der Runde.


SLIM: «Flexibel bin ich auch, klar!» murmelt er kleinlaut; ganz beeindruckt von den Vorreden seiner beiden grösseren Geschwister. «Ich bin so leicht, schlank und wendig, dass man durchaus behaupten kann, ich sei flexibel!» Achtung: SLIM taut langsam auf! «Meine Motive sind schlicht und topmodern! Mich gibt es mit Confetti, für alle die es wild und fröhlich mögen, in der Version Hawaii, für Blumen- und Ferienfans, mit leuchtend gelben und grünen Streifen oder zuckersüssen rosa Dreiecken.»


«Und welches ist dein Favorit?» unterbricht FLEXY neugierig.


SLIM: «Das ist ganz klar der Polar Bär!» Strahlt er stolz. «Der beschützt mich immer und die Sterne weisen mir den Weg, wenn es im Winter früher dunkel wird. Ein solches Motiv hat kein anderer FUNKI.»



JOY: «Na ja lieber Slim, du bist ja auch das Küken unter uns, das du mit deiner jugendlichen Art etwas angibst verzeihe ich dir jetzt mal, wer noch jung ist, darf sowas!» Plustert sich JOY naseweis auf.


FLEXY: «Ach, Joy, jetzt hör aber auf! Du bist zwar schon etwas älter als wir, aber im Angeben bist wirklich du der König!»


JOY: «Klappe, Flexy! Bei mir unter der grossen Oberklappe steckt sogar ein Kärtchen, auf welches die Kids ihren Namen und ihre Adresse eintragen können.» Lenkt er gekonnt ab. «Sollte ich mal verloren gehen, werde ich damit schnell an den Besitzer zurückgebracht. Aber ich bin ja so gross, da kann ich eh kaum verloren gehen!»


FLEXY klatscht sich kopfschüttelnd die Bändel vor die Fronttasche: «Selber Klappe, Joy! Bei mir unter dem Deckel findet man auch ein Kärtchen, mit Namens- und Adressfeld. Und SLIM hat nämlich auch so eins! Du bist also nicht der Einzige! Achte mal besser auf deine grosse Klappe, du mit deinen grossen Motiven!»


«Seid ihr fertig?» Fragt SLIM betrübt. «Ihr seid echt ein Bisschen von euch überzeugt, was? Ich dagegen habe es gar nicht nötig, anzugeben. Ich mag der jüngste von uns sein, bin aber schon viel ausgereifter als ihr denkt!« wehrt sich der Kleine, Feine. «Ich wurde nämlich extra für die neuen Bedürfnisse der Schüler entwickelt. Dank weniger Hausaufgaben brauchen die Kids auch weniger Platz und bei mir wurde sogar ein Fach eingebaut, um das Tablet schonend zu verstauen. Da staunt ihr was?! Ich glaube gegen mich könnt ihr einpacken!» Verstohlen grinsend scheint er fast ein wenig zu schweben, vor Stolz und neuem Mut.


«Ach SLIM, du mit deinem jugendlichen Übermut.» FLEXY versucht das Ruder etwas rum zu reissen und versucht – ganz die grosse Schwester – doch noch alle in ein gutes Licht zu rücken: «Lasst uns doch besser mal über die Gemeinsamkeiten sprechen, als nur die Unterschiede herauszustreichen!»


SLIM gefällt die Idee. Er steigt darauf ein und beginnt: «Wir sind alle FUNKI's.» hält kurz inne und frotzelt dann verschmitzt: «Auch wenn ich noch ein bisschen FUNKIger bin!» Ein glucksiges Lachen entwischt seinem weichen Deckel, begleitet von einem fröhlichen Hüpfer.


«Genau, wir sind alle FUNKI's!» stimmt JOY mit ein. «Und was macht einen waschechten FUNKI aus? Wir sind alle top ergonomisch! Unsere Rücken wurden alle aus super weichem, atmungsaktivem Textilgewebe gepolstert. Den Lendenwirbelbereich stützen wir alle besonders gut und bei uns allen führt ein integrierter Luftkanal warme Luft ins Freie, bevor die Kinder am Rücken überhaupt zu Schwitzen beginnen. Wir alle sind mit weichen Trageriemen und einem Brustgurt ausgestattet ...»


«Meine sind aus Memoryfoam! Ein besonders angenehmes, anpassungsfähiges Material!» fällt ihm FLEXY in's Wort.


«Meine auch!» Ergänzt SLIM und hebt erfreut die Bändel.


«Jaja, schon klar,» wimmelt JOY ab «aber wir haben doch noch eine wichtige Gemeinsamkeit!»


SLIM grinst immer noch um die Wette und tänzelt verträumt vor sich hin.


«Du strahlst so, SLIM, weisst du etwa schon, wovon ich spreche?» spricht JOY in lehrerhaftem Ton und hopst einen Schluck auf SLIM zu.


«Klar, JOY!» antwortet SLIM selbstverständlich. «Du sprichst bestimmt von unseren Reflektoren. Die sind bei uns allen ringsherum, von Kopf bis Fuss, überall mit drauf. Vorne, hinten, seitlich, auf den Trageriemen ..., wirklich überall.»


FLEXY gefällt dieser Input sehr. «Oh ja, das haben unsere Entwickler wirklich gut gemacht! Damit kommen die Kinder sicher in der Schule an. Die Reflektoren bewirken, besonders im Winter, wenn es dunkler ist, dass die Kinder von den anderen Verkehrsteilnehmern schnell und gut gesehen werden. Sichtbarkeit im Strassenverkehr ist für Kinder das A und O!»


«Ja, das ist ganz wichtig. Und dennoch müssen die Kinder aufpassen, wenn sie die Strasse überqueren oder es sonst eine gefährliche Stelle auf dem Schulweg gibt.» Erinnert JOY. Seine Sterne beginnen direkt wieder an zu leuchten, bei diesem verantwortungsbewussten Gedanken. «Aber ja, mit uns FUNKI's kann sicherlich jedes Schulkind den Weg zur Schule meisterhaft bewältigen!»


«Und wenn es regnet, hihihi,» kichert SLIM stichelnd vor sich hin und hält sich seine Bändel vor die Klappe, «wie schaut's dann aus Joy, hä?»


«Stimmt, SLIM, bei uns beiden ist eine Regenhülle integriert, bei JOY nicht!» FLEXY nickt überzeugt, von dieser Feststellung, während JOY diese als nicht halb so nennenswert empfindet.


«Ach, jetzt fangt ihr wieder damit an.» entgegnet er und schwenkt abwinkend den Kopf weg. «Die Regenhülle ist bei mir nicht eingebaut, aber sie kann natürlich dazu gekauft werden, so bin auch ich ein vollwertiges Mitglied der FUNKI-Familie. Und den grössten Deckel habe ich allemal!»


Alle lachen amüsiert und beschliessen, dass die Krone eigentlich alle verdient haben und sie nun täglich abwechslungsweise tragen dürfen.


Welcher FUNKI spricht dich am meisten an? Die kluge FLEXY, mit ihren umwerfenden, technischen Gadgets, der kühne JOY, der sich auf jedes Abenteuer einlässt oder der smarte SLIM, der durch seine Puristik besticht?


Finde jetzt dein passendes Rucksackmodell von FUNKI, vergleiche nochmal alle Modelle auf unserem Webshop und melde dich bei uns, falls du Fragen hast.


Wir sind erreichbar per Hotline, E-Mail, Facebook und Instagram und freuen uns, von dir zu hören. JOY, FLEXY und der kleine SLIM bestimmt auch! Ach ja und wenn du dann deinen FUNKI gefunden und bei dir zuhause hast, schick uns doch ein hübsches Bild, wie du ihn zum ersten Mal trägst! Kundenbilder werden von uns auf Insta und Facebook gepostet und mit eurem Account getagt, falls ihr das möchtet. In diesem Fall einfach auch kurz ein, zwei Sätze per Mail an uns, dass ihr damit einverstanden seid.

137 Ansichten

FUNKI funkt schnell - Bestellungen die bis 15:00 Uhr eingehen, versenden wir am selben Arbeitstag, spätere erfolgen am nächsten Arbeitstag.

Lieferungen nur innerhalb der Schweiz möglich.

Funki_oval_edited.png

FUNKI | Simplex AG Bern | Bernstrasse 223 | CH-3052 Zollikofen | Tel 031 910 33 33 | Fax 031 910 33 31 | www.funki.ch | info@funki.ch

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Facebook Icon